Lieblingsorte: Die "M18"

Was sind die Lieblingsorte der Weimarer Studenten? 
Beziehungsweise: Was bietet Weimar, das so schön ist, dass man es immer wieder aufsuchen möchte? Verschiedene Lieblingsorte werden regelmäßig im Newsletter vorgestellt werden. Heute: Die “M18”. Als Student(in) in Weimar kommt man nicht drum herum, der M18 hin und wieder einen Besuch abzustatten. Unmittelbar in der Nähe des Hauptgebäudes der Uni gelegen, ist die M18 Zufluchtsort für Studenten, die an Koffeinmangel leiden, die sich mit Fragen und in Belangen rund um das Studium an den StuKo wenden möchten, die ihren Bewegungsdrang beim Tischkickern ausleben möchten, die im Kontor/sti.ft ihren Geldbeutel erleichtern wollen, oder, oder, oder … Ein kleines Haus mit vielen Möglichkeiten.




„M18“ bedeutet eigentlich „Marienstraße 18“ und umfasst neben dem Café S140, in dem Studenten ehrenamtlich arbeiten und von morgens bis abends Köstlichkeiten anbieten, noch viele weitere Initiativen. So hat jeder die Möglichkeit, Teil eines Projektes zu sein, wenn er das möchte. Das immer gut besuchte Café selbst ist dabei jedoch sicher die begehrteste Anlaufstelle, weil sich jeder mal gern dem Uni-Leben für kurze Zeit entziehen, nette Gesichter sehen und dabei trotzdem immer nah am Geschehen sein möchte.

Auch im Kontor/sti.ft findet man neben Schreib-, Zeichen- und Lernutensilien eine Auswahl an biologisch angebauten und hergestellten Lebensmitteln, die dem einen oder anderen die Mittagspause versüßen können. Sogar von Studierenden selbst hergestellte Produkte werden verkauft. Auch dort arbeiten Studenten ehrenamtlich in dem kleinen Laden, der jeden Tag für ein paar Stunden seine Türen öffnet.

Wer Lust hat, kann bei Problemen oder Fragen rund um das Thema Computer und Programmieren auch im „Maschinenraum“ vorbeischauen. Ganz oben im Haus sitzt der StuKo – der Studierendenkonvent, der sich aus je 4 Mitgliedern der Fachschaftsräte aller Fakultäten zusammensetzt und die Interessen der Studenten gegenüber den Gremien der Hochschule, dem Studentenwerk und der Öffentlichkeit vertritt. Auch der kleine Garten der M18, der im Sommer besonders anziehend wirkt, darf natürlich nicht vergessen werden. Regelmäßig finden Veranstaltungen, Partys und Konzerte in der M18 statt. Sonntags-Brunch, gemeinsames Grillen, Halloween-Partys und Themenabende.
… Es ist also immer etwas los, und jeder kann in guter Gesellschaft seinen Spaß haben! Kommt vorbei!


Mona Volkmann, Studierende der Architektur

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.