Irgendwas Kreatives

 Wann ist ein kreatives Studium etwas für mich?

Wenn es darum geht, eure Fragen und Anliegen zum Studium zu klären, stehen euch die Bauhaus.Botschafter auf Messen und in persönlicher Beratung gern zur Seite. Ein Satz, den wir bei solcher Gelegenheit häufig hören, ist: “Ich möchte irgendwas Kreatives machen.” Soweit, so gut. Doch oft fehlen genauere Vorstellungen davon, welcher Art dieses “Kreative” genau sein soll.
Die Frage, die sich jeder stellen muss, ist: “Wann ist ein kreatives Studium etwas für mich?” Die Antwort darauf ist einfach: Dann, wenn du Liebe für das empfindest, was du studieren möchtest, denn Leidenschaft ist alles. Ein guter Zeichner zu sein oder gern zu fotografieren, reicht nicht aus, auch eine gute Note in Kunst ist keine Garantie dafür, dass ein kreatives Studium etwas für dich ist. Denn dafür brauchst du ständig Ideen, und um gute Ideen zu haben, musst du Spaß daran haben, dich auch außerschulisch intensiv mit einem Projekt zu befassen und Aufgaben zu lösen, die du dir oftmals selbst stellen musst.

Siehst du beispielsweise ein Haus an und denkst: “Großartige Fassade! Aber ich würde hier die Fenster anders anordnen”, ist ein Architekturstudium vielleicht richtig für dich. Schlägt dir das Herz höher, wenn du einen guten Werbefilm siehst, hast du am Konzept deines Schulradios mitgearbeitet oder gestaltest du deine eigenen Hörspiele? Dann bist du schon auf dem besten Weg, Mediengestalter zu werden. Entwirfst du die Plakate für den Schulball, illustrierst du Texte für die Schülerzeitung, gestaltest Logos oder fotografierst themenbezogen? Dann könnte ein Studium der Visuellen Kommunikation eine gute Wahl sein.

Wichtig ist auch, bei der Studienwahl vor allem keine Scheuklappen zu tragen. Es lohnt sich bestimmt, Studiengänge genauer anzuschauen, deren Inhalte sich dir vielleicht nicht sofort erschließen. Medieninformatik, Medienmanagement oder Medienwissenschaft bieten möglicherweise genau das, was du dir vorgestellt hast. Womöglich bist du aus vollem Herzen Bauingenieur oder Urbanist und weniger Architekt. Recherche ist wichtig, schließlich willst du nach dem Studium einen Beruf ergreifen, der auch deine Berufung ist. Was auch immer in dir steckt, die Bauhaus.Botschafter und die Allgemeine Studienberatung stehen dir mit Rat und Tat zur Seite, so wie beim nächsten Hochschulinformationstag am Samstag, dem 15. März 2014 von 9 bis 15 Uhr. 

Franziska Demmler, Studierende Lehramt an Gymnasien: Kunsterziehung

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.