Neue Stadt, neues Glück!

Angekommen in Weimar, das WG-Zimmer oder die Wohnung bezogen… Und nun? Damit eure ersten Wochen in Weimar nicht planlos verlaufen, haben wir euch hier alle wichtigen Shops, Hotspots und Einkaufsmöglichkeiten (z.B. für Verpflegungsengpässe an Sonntagen) zusammen gestellt:


Lebensmittel kaufen in Weimar

Supermärkte findet ihr rund um eure Wohngegend. Egal, wo ihr eine WG oder eine eigene Wohnung gefunden habt, Einkaufsmöglichkeiten für Lebensmittel findet ihr stets in unmittelbarer Nähe. Auf dieser Karte findet ihr die wichtigsten und zentralsten Supermärkte:

Weimars überschaubare Größe stellt bei der Erledigung des Wocheneinkaufs einen ausgesprochen großen Vorteil dar: Was auf der interaktiven Google Map aussieht wie ein mehrstündiger Fußmarsch, ist in Wahrheit nur wenige hundert Meter voneinander entfernt.

The place to be: Nahkauf

Die Nahkauf-Filiale in der Steubenstraße befindet sich ebenso direkt im Zentrum Weimars wie auch die Universitätsbibliothek. Neben etwas Nervennahrung während der Fleißarbeit nebenan ist der Nahkauf Hotspot bis spät in die Nacht, da dieser Supermarkt von Montag bis Freitag bis 24 Uhr öffnet. Nach dem abendlichen Einkauf von Wein und Snacks wird gern auf dem Wielandplatz, welcher sich direkt an den Nahkauf anschließt, in geselliger Atmosphäre die Abenddämmerung genossen.

Fritz Mitte

Pommes satt heißt es bei Weimars beliebtester Pommesbude Fritz Mitte, die sich auch im benachbarten Jena mit noch üppigerer Auswahl großer Beliebtheit erfreut. Gelegen in der Schützengasse zwischen Kino und Spielzeuggeschäft befindet sich die kleine aber feine Imbissbude, wo es die stadtbesten Pommes Frites zu sensationellen Preisen und mit hausgemachten Mayos gibt. Ob mit Currywurst, Sekt oder vergoldeten Extras – Fritz Mitte ist Notfallversorger für kühlschrankleere WGs und Glücklichmacher für triste Tage.

Döner, Falafel, Pizza & Co.

Foto: pixabay


Auch am klassischen Fast Food scheitert es in Weimar nicht. Das große M ist nur am Bahnhof und in Autobahnnähe vertreten, was jede Menge gesündere Alternativen in Weimars Zentrum ermöglicht: Von syrischen Imbissen über Dönerläden bis hin zu diversen Pizza- und Asiafoodlieferanten – In Weimar ist all das und noch viel mehr “um’s Eck” und von jedem Viertel super erreichbar.




Shopping in und um Weimar


Der Winter nähert sich mit großen Schritten und vielleicht benötigt der ein oder andere dringend eine neue Winterjacke oder neue Stiefel. Egal, was ihr sucht, in Weimar findet werdet ihr fündig. In Innenstadtlage befinden sich neben Modevielfalt im Schiller- und Goethekaufhaus auch einige Modeketten. Das Weimarer Atrium ist neben Lebensmittelshopping ebenfalls ideal für neue Lieblingsteile im Kleiderschrank.
Wer jedoch die große Auswahl schätzt, sollte mit der Studierendenkarte thoska kostenfrei nach Erfurt oder Jena fahren. Beide benachbarten Städte sind in einer Viertelstunde mit der Bahn erreichbar und bieten ein wahres Shoppingsparadies.


Wichtige Anlaufpunkte


Gesundheit

Verschiedene Arztpraxen sind in Weimar flächendeckend zu finden.
Das Sophien- und Hufeland-Klinikum in Weimar ist das einzige Krankenhaus und befindet sich in der äußeren Südstadt, wohin euch Buslinie 5 und 8 bringen.
Apotheken sind ebenfalls in der gesamten Stadt verteilt zu finden. Die Neue Theater-Apotheke in der Steubenstraße verfügt beispielsweise auch über einen Nachtschalter.


Nahverkehr

In Weimar beschränken sich die öffentlichen Verkehrsmittel auf Busse, was jedoch vollkommen ausreicht. Die Busverbindungen sind in jegliche Stadtrichtungen hervorragend ausgebaut, sodass man stets gut von A nach B gelangen kann. Der Wielandplatz befindet sich direkt an der Bibliothek. Hier halten die Linien 1, 4, 5, 6, 7, und 8. Die Haltestelle Bauhaus-Universität wird nur von der Linie 1 angefahren, jedoch sind es zu Fuß vom Wielandplatz nur fünf Minuten. 
Zentraler Umsteigepunkt ist der Goetheplatz, von welchem man auch die Fußgängerzone Weimars erreicht.  
Übrigens: Mit eurer thoska (Studierendenausweis) fahrt ihr in Weimars Bussen kostenfrei!


Post

Die Hauptpost befindet sich direkt am Goetheplatz, welcher zeitgleich zentraler Umsteigepunkt für den Weimarer Busverkehr ist. DHL- und Hermesstationen finden sich nicht nur am Goetheplatz, sondern über die gesamte Stadt verteilt.


Sind noch nicht alle Fragen beantwortet? Kein Problem, wir freuen uns auf eure Nachricht via Facebook oder E-Mail.

Laura Jähnert (B.A.), Medienmagement 1. Semester Master

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.